CONDOR MIX UND CONDOR DX – GILIOLI

Die horizontalen gezogenen Mischwagen Condor Mix und Condor Dx von Gilioli werden in zwei Versionen hergestellt: die Argon-Serie und die Argon Plus-Serie, die mit einer Silofräse ausgestattet ist.

Die gezogenen Futtermischwagen sind mit zwei horizontalen Schnecken am Boden des Wanneninneren ausgestattet, die sich gegenläufig bewegen und das Futter zentral aufmischen. Diese Art der Vermischung ermöglicht die Verarbeitung auch sehr zäher Langfasern, wodurch ein schnellerer und sauberer Schnitt erzielt wird als mit anderen Systemen. Ab 13 mc aufwärts ist es möglich, den ganzen Ballen zu laden.

Die angehängten horizontalen Futter-Mischwagen Condor Mix und Condor Dx sind technisch besonders ausgereift, mit einer speziellen Form der Seitenwände des Mischbehälters zur optimalen Aufnahme des Materials, der Hochleistungsfräse mit gusseiserner Zahnradpumpe.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN
  • Zwei gegendrehende konvergierende Horizontalmischschnecken mit Messer und Gegenmessern
  • Fräse 1500 mm breit (bis zum 10 m3) oder 1800 mm breit (für die Modellen grösser als 10 m3) [CONDOR DX]
  •  Mischschneckenantrieb über Ölbad-Zahnradkasten
  •  Ohne Chassis [CONDOR MIX]
  • Mischwanne mit Aufsätzen ausgestattet und auf Chassis montiert [CONDOR DX]
  • Seitlicher Austrag rechts über Rutsche [CONDOR MIX]
  • Vorbereitung für zweiter Austrag mit seitlicher verschraubter Auslaufschieber links
  •  Flexzugfernsteuerung L. 2,5 m (serienmäßig 5 Funktionen) [CONDOR DX]
  • Kettenband rechts L. 630 mm [CONDOR DX]
  •  Eigener Hochdruck Bordhydraulik [CONDOR DX]
  •  Hinteren Trichter für die Ladung von losen Produkten[CONDOR MIX]
  •  Ohne Bordhydraulik [CONDOR MIX]
  • Mechanischer Stützfuß
  • LC-Wägesystem Mod. Master 7 (7 Rezepturen x 12 Komponenten) montiert auf drehbarem Träger
  • Kontrollleiter
  •  Gelenkwelle inbegriffen
  • EG-Sicherheitsnormen ausgeschlossen

Anfrage Informationen